Neueste Einträge
Allgemein

Pro-Aging

Ich distanziere mich von allem, was mit „Anti-Aging“ betitelt ist. Denn es gibt keine Alternative zur Alterung. Also, warum sollten wir uns nicht einfach darauf freuen, alt zu werden? Hier meine 5 Lieblingsweisheiten über das Altern: „Wer lächelt, hat die Falten später an der richtigen Stelle.“ Ich bin der Meinung, dass kein noch so teures … Weiterlesen

Allgemein

Tätowierungen

In meiner Generation, der Generation Arschgeweih, haben viele Menschen Tattoos und so langsam leiern und bleichen diese auch aus – aber ich distanziere mich von Tätowierungen an meinem Körper. Ich habe zu Hause nicht einmal Bilder an den Wänden, weil ich genau weiß, dass sie mir in ein paar Wochen nicht mehr gefallen würden. Ich … Weiterlesen

Allgemein/Frauen

Das Geheimnis der Schönheit

Was ist dein Geheimnis? Das werde ich oft von meinem Freundinnen gefragt. Die Antwort ist ganz einfach: Lesen. Es gibt unendlich viele Bücher, Fachartikel und Webseiten zu den Themen Gesundheit und Schönheit. Beides hängt für mich sehr eng zusammen. Ein gesunder Mensch ist einfach schön – in jedem Alter. Und ich meine hier nicht superschlank und … Weiterlesen

Allgemein

Vom Schreiben und Lernen

Die Kunst des Schreibens – Begabung oder erlernbares Handwerk? Der Buchmarkt wird heute von Selfpublishing und Übersetzungen überströmt, was es schwierig macht, noch gute deutschsprachige Literatur herauszufiltern und diese als solche zu bewerten. Ist Schreiben ein Handwerk oder eine Begabung? Der Orthografie mächtig zu sein, ist sicherlich ein nützliches Handwerk, aber nicht jeder Autor, der … Weiterlesen

Berlin

Mein Berlin

Als ich vor fünf Jahren nach Berlin kam, hatte ich kaum eine Vorstellung von dieser Stadt. Dieser Stadt, die am wenigsten „Deutsch“ ist. Sie ist wie eine Insel. Alles drum herum ist einfach anders. Berlin ist vielfältig und einzigartig zugleich. Heute bin ich immer noch von der Größe und der Vielfalt dieser Stadt überrascht. Vom … Weiterlesen

-->>> rebloggt!/Berlin/Frauen

Loslassen lohnt sich: Mit Self-Publishing zum Erfolg!

Ursprünglich veröffentlicht auf Blog:
Heute stellen wir euch unsere Berliner Autorin Annie Sattler vor. Des öfteren frägt sich die junge Autorin, warum eigentlich Frauen oder Männer keine T-Shirts mit der Aufschrift „Vorsicht: Verlieben kann tödlich sein!“ tragen. Wie genau dieser Spruch mit ihrem erstem Roman „Café oder Liebe“ zusammenhängt und warum sie sich für eine Veröffentlichung…

Berlin/Frauen

Café oder Liebe

So, da hat die Distanzette auch mal einen Roman geschrieben. Ich finde mein Buch amüsant, spannend und furchtbar naiv – und ich bin von dem Ergebnis begeistert! Wenn sich Menschen verlieben, werden sie wieder zu Teenagern – egal, wie alt sie tatsächlich sind. Nach meiner Erfahrung  gibt es drei Arten von „verliebt sein“: Man kann glücklich … Weiterlesen

Allgemein/Frauen

Blutwerte sind das neue Spiegelbild

Vielleicht liegt es am Alter, aber es geht schon längst nicht mehr darum, möglichst schlank zu sein. Das neue Schönheitsideal ist die Gesundheit. Es wird verglichen, wer die kräftigeren, rosafarbenen und vor allem natürlichen Fingernägel hat, wer einen strahlenden Teint hat, wer weniger Falten am Hals hat und wessen Ellenbogen am wenigsten vertrocknet und verschrumpelt … Weiterlesen

Allgemein/Berlin/Frauen

Der Warentrenner

Mehrfach in der Woche stehe ich an einer Kasse in einem Supermarkt oder einer Drogerie an, lege meine Einkäufe auf das Förderband und einen Warentrenner dahinter. Damit signalisiere ich der Person in der Schlange hinter mir, dass ich nun alle meine Einkäufe auf das Band gelegt habe und sie ihre Sachen jetzt darauf legen kann. … Weiterlesen

Allgemein

14

Ich liebe die 14. Sie ist meine Lieblingszahl und Glückszahl. Sie sieht schön aus, klingt schön und ich schreibe die 14 einfach gerne – als Wort und als Ziffer und in diesem Jahr ganz oft. Da ich eine leichte Synästhetikerin bin, sehe immer eine bestimmte Farbe, wenn ich eine Zahl sehe, höre oder denke (das … Weiterlesen

Gedichte

A life worth living

Dieses eine Leben, diese Jahrzehnte, diese Menschen, die mir begegnen, die mich begleiten und die mir eine Richtung weisen. Diese Wünsche, die sich entwickeln und diese Träume, die sich zeigen. Diese Herausforderungen, aus denen ich lerne, diese Langeweile, in der ich drifte, diese Rastlosigkeit, in der ich mich verliere, diese Entscheidungen, die ich fälle. Sich … Weiterlesen

Berlin/Frauen

Prenzlberger Ranzgesellschaft

Flaniert man an einem Sonntag im Februar durch den Kollwitzkiez lernt man den wahren Prenzlauer Berg kennen: Den Ranzlauer Berg. Die Familienidylle und die unzähligen Kinderwagen sind ja nichts Neues, aber geschockt waren meine Augen vom doch sehr trivialen Kleidungsstil der Szenebezirk-Bewohner. Klobige, abgelaufene Eskimostiefel, die ja an sich schon breite Waden machen, plus dicke … Weiterlesen

Allgemein/Frauen

Das Fairphone

Meine ökologisch oft korrekte Freundin A. hat endlich ein Smartphone – willkommen im neuen Millenium!!! Natürlich hat sie nur auf das Fairphone gewartet… Anstatt ihr zu helfen, es einzurichten, interessiert mich bloß, ob das Fairphone nur mit Öko-Strom geladen werden kann oder ob es eigene Solarzellen, wie ein Taschenrechner, enthält? Ob es aus Holz oder … Weiterlesen

Allgemein/Frauen

Die Nicht-Einkaufsliste

Michelle, eine gute Freundin von mir, erstellt sich niemals eine Einkaufsliste – sie macht immer nur Listen mit allem, was sie sich nicht kaufen wird. An der Innenseite ihrer Wohnungstür hängt ein großes DIN A2-Papier, auf dem Michelle alles notiert, malt, klebt, was sie sich eigentlich liebend gerne kaufen möchte: Konzerttickets, Yoga-Blöcke, Taschen, Schuhe, Bücher, … Weiterlesen